Browser-Empfehlungen

Unterstützte Browser

Wir empfehlen Ihnen, den für 1&1 optimierten Firefox-Browser zu verwenden. Hier geht's zur Download-Seite. Von uns durchgeführte Geschwindigkeits- und Sicherheitstests haben ergeben, dass Sie mit dem Firefox-Browser und Google Chrome, jeweils in aktueller Version, die besten Ergebnisse erzielen.

Folgende Browser werden unterstützt:

  • Google Chrome
  • Firefox-Browser ab Version 3.6
  • Internet Explorer Version 7 nur mit Flash ab Version 9
  • Internet Explorer ab Version 8
  • Opera in aktuellster Version
  • Safari in aktuellster Version

Folgende Browser werden nicht unterstützt und automatisch auf eine funktional reduzierte Webseite umgeleitet:

  • Ältere Versionen des Internet Explorers (zum Beispiel die Versionen 7 oder 8)
  • Ältere Versionen des Firefox-Browsers (zum Beispiel die Versionen 1.5, 2.0 oder 3.0)
  • Ältere Versionen von Opera (zum Beispiel die Versionen 7, 8 oder 9)

Mit allen anderen Internet-Browsern können Sie sich in Ihr 1&1 Postfach einloggen. Allerdings kann es unter Umständen zu Fehlfunktionen kommen. Wenn Sie ein iPad mit mindestens iOS 6 verwenden, dann können Sie auf die wichtigsten Funktionen in Ihrem 1&1 Postfach zugreifen. Wenn Sie sich mit Ihrem Handy, Smartphone oder zum Beispiel einem Android-Tablet einloggen, dann werden Sie automatisch in das mobile Postfach umgeleitet.

Kompatibilitätsansicht

Der Internet Explorer in den Versionen 9 und 10 verfügt über eine Kompatibilitätsansicht. Diese Funktion hat Auswirkungen darauf, wie Websites angezeigt werden. Für eine fehlerfreie Darstellung des 1&1 Postfachs muss die Kompatibilitätsansicht deaktiviert sein.

So deaktivieren Sie die Kompatibilitätsansicht für 1&1 in Internet Explorer 9 und 10:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen der Kompatibilitätsansicht.
  3. Wählen Sie unter Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites1&1.net aus.

    Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites
  4. Klicken Sie auf Entfernen.
  5. Schließen Sie das Fenster. Die Kompatibilitätsansicht für 1&1 ist deaktiviert.

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand! Um sicher im Internet zu arbeiten und zu surfen, benötigen Sie einen aktuellen Browser. Ein Update ist einfach, dauert nur wenige Minuten und ist komplett kostenlos. Eine aktuelle Version des Internet Explorers finden Sie hier.

Schriftgröße anpassen

Passen Sie Webseitendarstellung in Ihrem Browser individuell an.

  1. Halten Sie auf Ihrer Tastatur die Taste Strg (Strg = Steuerung) gedrückt.
  2. Um die Ansicht zu vergrößern oder zu verkleinern, drücken Sie auf die Taste + oder -.
  3. Um die ursprüngliche Größe der Ansicht einzustellen, halten Sie auf die Taste Strg gedrückt und drücken Sie auf die Taste 0 (Null).
  4. Auf einer Mac-Tastatur gibt es die Taste Strg nicht. Verwenden Sie stattdessen die Taste (Befehlstaste).

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Hilfeseiten für den jeweiligen Internet-Browser:

JavaScript aktivieren

JavaScript ist eine Technologie, mit deren Hilfe Webseiten dynamisch gestaltet werden können. In den Standard-Einstellungen vieler Internet-Browser ist JavaScript automatisch aktiviert. Für die Benutzung Ihres 1&1 Postfachs muss JavaScript aktiviert sein.

So aktivieren Sie JavaScript im Internet Explorer:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Internetoptionen.
    Internetoptionen
  3. Wählen Sie Sicherheit aus.
  4. Klicken Sie auf Alle Zonen auf Standardstufe zurücksetzen.

    Alle Zonen auf Standardstufe zurücksetzen
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. Klicken Sie auf OK.

    OK

So aktivieren Sie JavaScript im Firefox-Browser:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie Inhalt aus.
  4. Aktivieren Sie die Option Javascript aktivieren.

    Javascript aktivieren
  5. Klicken Sie auf OK.

    OK

Cookies zulassen

Um Ihr 1&1 Postfach benutzen zu können, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser zulassen. In den Standard-Einstellungen vieler Internet-Browser werden Cookies automatisch akzeptiert. Aus Sicherheitsgründen wird beim Login in Ihr Postfach ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Anhand dieses Cookies werden Sie während Ihrer Sitzung sicher identifiziert. Wenn Sie sich ausloggen oder das Browserfenster schließen, wird das Cookie gelöscht und Ihre Sitzung dadurch ungültig gemacht.

Den für 1&1 optimierten Firefox-Browser erhalten Sie hier kostenlos.

So lassen Sie im Internet Explorer Cookies zu:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Internetoptionen.

    Internetoptionen
  3. Klicken Sie auf den Reiter Datenschutz.
  4. Stellen Sie den Schieberegler auf Mittel ein.

    Internetoptionen
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. Klicken Sie auf OK.

So lassen Sie im Mozilla Firefox Cookies zu:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen.

    Einstellungen
  3. Klicken Sie auf Datenschutz.
  4. Wählen Sie in der Liste Firefox wird eine Chronik: die Option anlegen aus.

    Chronik anlegen
  5. Klicken Sie auf OK.

Sicherheitseinstellungen

Wenn Ihnen nach dem Login eine weiße Seite mit dem Titel "Augenblick bitte" angezeigt wird, müssen Sie die Sicherheitseinstellungen des Internet Explorers anpassen.

So passen Sie die Sicherheitseinstellungen im Internet Explorer an:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Internetoptionen.

    Internetoptionen
  3. Klicken Sie im Reiter Sicherheit auf Stufe anpassen.

    Das Fenster Sicherheitseinstellungen - Lokale Internetzone öffnet sich.

  4. Scrollen Sie, bis Sie zum Bereich Skripting
  5. Aktivieren Sie die Option Active Scripting.

    Active Scripting aktivieren
  6. Klicken Sie auf OK.

Passwortspeicherung

Viele Browser verfügen über eine Auto-Vervollständigungsfunktion. Diese Funktion speichert automatisch Passwörter und Formulardaten. Wenn Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort aus Versehen falsch eingegeben haben und diese Eingabe gespeichert wird, werden Ihre Login-Daten bei jeder weiteren Eingabe falsch ergänzt.

So deaktivieren Sie die Auto-Vervollständigungsfunktion im Internet Explorer:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf den Reiter Inhalte.
  4. Klicken Sie im Bereich AutoVervollständigen auf Einstellungen.

    Einstellungen
  5. Deaktivieren Sie die Optionen Formulare und Benutzernamen und Kennwörter für Formulare.

    Formulare und Benutzernamen und Kennwörter für Formulare
  6. Klicken Sie auf Verlauf von AutoVervollständigen löschen....

    Verlauf von AutoVervollständigen löschen...
  7. Aktivieren Sie die Optionen Formulare und Kennwörter.
  8. Klicken Sie auf Löschen.

    Einstellungen
  9. Klicken Sie auf OK.

So deaktivieren Sie die Auto-Vervollständigungsfunktion im Mozilla Firefox:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf Sicherheit.
  4. Deaktivieren Sie im Bereich Passwörter die Option Passwörter speichern.

    Passwörter speichern
  5. Klicken Sie auf "Gespeicherte Passwörter...".

    Gespeicherte Passwörter...
  6. Markieren Sie den Eintrag, den Sie löschen möchten.
  7. Klicken Sie auf Entfernen.

  8. Klicken Sie auf Schließen.
  9. Klicken Sie auf OK.

Verlauf/Chronik löschen

Um Anzeigeprobleme und Verbindungsprobleme zu vermeiden, müssen Sie die temporären Internetdateien und Cookies in regelmäßigen Abständen löschen.

Temporären Internetdateien sind Dateien wie z. B. Texte oder Bilder. Diese werden auf Ihrer Festplatte gespeichert, wenn Sie eine Website zum ersten Mal aufrufen. Auf diese Weise wird die Ladezeit bei einem erneuten Aufruf der Website verkürzt. Wenn Sie die temporären Internetdateien löschen, muss Ihr Browser die neuesten Versionen der besuchten Websites laden.

Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet werden, um Informationen über Ihre bevorzugten Einstellungen für besuchte Websites zu speichern. Wenn Sie Cookies löschen, werden diese gespeicherten Einstellungen zurückgesetzt.

So löschen Sie die temporären Internetdateien und Cookies im Internet Explorer:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Reiter Allgemein auf Löschen

    Löschen
  4. Aktivieren Sie die die Optionen Temporäre Internetdateien, Cookies und Verlauf.

    Temporäre Internetdateien, Cookies und Verlauf
  5. Klicken Sie auf Löschen.

    Löschen
  6. Klicken Sie auf OK.

So löschen Sie die temporären Internetdateien und Cookies im Mozilla Firefox:

  1. Klicken Sie auf Extras.
  2. Klicken Sie auf Neueste Chronik löschen.
  3. Wählen Sie in der Liste Alles löschen.

  4. Aktivieren Sie im Bereich Details alle Optionen.

  5. Klicken Sie auf OK.

    ´
    Jetzt löschen