IMAP

Serverdaten

IMAP steht für die englische Abkürzung für Internet Mail Access Protocol. Dieses Protokoll wird für die Verwaltung von E-Mail-Postfächern und den Empfang der darin enthaltenen E-Mails verwendet. Sämtliche Aktionen (E-Mail löschen, verschieben etc.) werden direkt auf dem Server ausgeführt.

In vielen E-Mail-Programmen können Sie die IMAP-Ordner mit den Ordnern in Ihrem 1&1 Postfach nicht richtig verknüpfen, weil die jeweiligen Programme eigene Ordnernamen verwenden und diese sich nicht ändern lassen (zum Beispiel "Trash" statt "Papierkorb"). Mit den E-Mail-Programmen Apple Mail, Windows Live Mail oder Thunderbird können Sie alle Ordner verknüpfen.

Für die Konfiguration Ihres E-Mail-Programms benötigen Sie die folgenden Daten:

Posteingangsserver: imap.1und1.de

Postausgangsserver: smtp.1und1.de

Viele E-Mail-Programme unterstützen SSL. SSL ist die englische Abkürzung von "Secure Sockets Layer", zu deutsch "Sichere Sockel-Schicht". Wenn Sie SSL nutzen, wird der Datenstrom zwischen Ihrem Computer und dem jeweiligen Server im Internet kontinuierlich verschlüsselt. Folgende Port-Nummern für die sichere Datenübertragung verwendet:

  • Posteingang: 993
  • Postausgang: 465

Outlook 2010 einrichten

  1. Klicken Sie auf Datei > Informationen > Konto hinzufügen.

  2. Aktivieren Sie die Option Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren.
  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Aktivieren Sie die Option Internet E-Mail.
  5. Klicken Sie auf Weiter.

  6. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein.
  7. Wählen Sie in der Liste Kontotyp den Kontotyp IMAP aus.
  8. Geben Sie im Feld Posteingangsserver den Posteingangsserver imap.1und1.de ein.
  9. Geben Sie im Feld Postausgangsserver (SMTP) den Postausgangsserver smtp.1und1.de ein.
  10. Geben Sie im Feld Benutzername Ihre 1&1 E-Mail-Adresse ein.
  11. Geben Sie im Feld Kennwort Ihr Passwort ein.

    Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, das Kennwort nicht zu speichern. Wenn Sie Ihre E-Mails im später eingerichteten Konto abrufen, werden Sie automatisch nach Ihrem Passwort gefragt.

  12. Deaktivieren Sie die Option Kontoeinstellungen durch Klicken auf die Schaltfläche Weiter testen.
  13. Klicken Sie auf Weitere Einstellungen.

    1&1 Postfach per IMAP mit Outlook 2010 synchronisieren.
  14. Klicken Sie auf den ReiterPostausgangsserver.
  15. Aktivieren Sie die Option Der Postausgangsserver erfordert Authentifizierung.

  16. Klicken Sie auf den ReiterErweitert.
  17. Geben Sie im Feld Posteingangsserver (IMAP) "993" ein.

  18. Geben Sie im Feld Postausgangsserver "465" ein.
  19. Wählen Sie in der Liste Verwenden Sie den folgenden Verbindungstyp den Verbindungstyp SSL aus.
  20. Klicken Sie auf OK.
  21. Klicken Sie auf Weiter.
  22. Klicken Sie auf Fertig stellen.

    1&1 Postfach per IMAP mit Outlook 2010 synchronisieren.
  23. Geben Sie Ihr Passwort ein
  24. Klicken Sie auf OK.

    1&1 Postfach per IMAP mit Outlook 2010 synchronisieren.

    Ihre 1&1 Ordner werden abgerufen.

  25. Klicken Sie auf Datei > Informationen > Kontoeinstellungen

    1&1 Postfach per IMAP mit Outlook 2010 synchronisieren.
  26. Markieren Sie Ihr 1&1 IMAP-Konto.
  27. Klicken Sie auf Ändern.

  28. Klicken Sie auf Weitere Einstellungen.

    1&1 Postfach per IMAP mit Outlook 2010 synchronisieren.
  29. Klicken Sie auf den Reiter Gesendete Elemente.
  30. Aktivieren Sie die Option Gesendete Elemente im folgenden Ordner auf dem Server speichern:.
  31. Klicken Sie auf den Ordner Gesendet.

  32. Klicken Sie auf den Reiter Gelöschte Elemente.
  33. Aktivieren Sie die Option Gelöschte Elemente in folgenden Ordner auf dem Server verschieben:
  34. Klicken Sie auf den Ordner Gelöscht.

  35. Klicken Sie auf OK.
  36. Klicken Sie auf Weiter.

    1&1 Postfach per IMAP mit Outlook 2010 synchronisieren.
  37. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Ihre 1&1 Ordner werden mit Outlook 2010 synchronisiert.

Outlook 2013 einrichten

  1. Klicken Sie auf Konto hinzufügen.

    IMAP mit Outlook 2013 einrichten
  2. Aktivieren Sie die Option Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen aus.
  3. Klicken Sie auf Weiter.

    IMAP mit Outlook 2013 einrichten
  4. Aktivieren Sie die Option POP oder IMAP.
  5. Klicken Sie auf Weiter.

    IMAP mit Outlook 2013 einrichten
  6. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein.
  7. Wählen Sie in der Liste Kontotyp den Kontotyp IMAP aus.
  8. Geben Sie im Feld Posteingangsserver den Posteingangsserver imap.1und1.de ein.
  9. Geben Sie im Feld Postausgangsserver (SMTP) den Postausgangsserver smtp.1und1.de ein.
  10. Geben Sie im Feld Benutzername Ihre 1&1 E-Mail-Adresse ein.
  11. Geben Sie im Feld Kennwort Ihr Passwort ein.

    Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, das Kennwort nicht zu speichern. Wenn Sie Ihre E-Mails im später eingerichteten Konto abrufen, werden Sie automatisch nach Ihrem Passwort gefragt.

  12. Klicken Sie auf Weitere Einstellungen.

    IMAP mit Outlook 2013 einrichten
  13. Klicken Sie auf den Reiter Postausgangsserver.
  14. Aktivieren Sie die Option Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung

    IMAP mit Outlook 2013 einrichten
  15. Klicken Sie auf den Reiter Erweitert.
  16. Geben Sie im Feld Posteingangsserver (IMAP) "993" ein.
  17. Wählen Sie im Feld Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp SSL aus.
  18. Geben Sie im Feld Postausgangsserver (SMTP) "465" ein.

  19. Wählen Sie im Feld Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp SSL aus.
  20. Klicken Sie auf OK.
  21. Klicken Sie auf Weiter.

    Outlook 2013 testet nun ihre Kontoeinstellungen.

  22. Klicken Sie auf Fertig stellen.

    IMAP mit Outlook 2013 einrichten

Gesendete und gelöschte E-Mails werden in Outlook 2013 standardmäßig lokal gespeichert: Wenn Sie eine E-Mail über Outlook 2013 senden, wird die E-Mail nach dem Versand im Ordner Gesendete Elemente (Nur dieser Computer) von Outlook 2013 und nicht im Ordner Gesendet in Ihrem 1&1 Postfach (www.1&1.de) angezeigt. Wenn Sie eine E-Mail in Outlook 2013 löschen, wird die E-Mail im Ordner Gelöschte Elemente (Nur dieser Computer) von Outlook 2013 und nicht im Ordner Gelöscht in Ihrem 1&1 Postfach (www.1&1.de) angezeigt.

Thunderbird einrichten

  1. Klicken Sie auf Neues Konto erstellen.

    1&1 Postfach per IMAP mit Thunderbird synchronisieren.
  2. Klicken Sie auf Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse verwenden.

    1&1 Postfach per IMAP mit Thunderbird synchronisieren.
  3. Geben Sie Ihren Namen und Ihre 1&1 E-Mail-Adresse ein.
  4. Geben Sie im Feld Passwort Ihr 1&1 Passwort ein

    Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, Ihr 1&1 Passwort nicht zu speichern. Wenn Sie Ihre E-Mails im später eingerichteten Konto abrufen, werden Sie automatisch nach Ihrem 1&1 Passwort gefragt.

  5. Klicken Sie auf Weiter.

    1&1 Postfach per IMAP mit Thunderbird synchronisieren.
  6. Aktivieren Sie die Option IMAP (Nachrichten auf dem Server speichern).
  7. Klicken Sie auf Fertig.

    1&1 Postfach per IMAP mit Thunderbird synchronisieren.
  8. Klicken Sie auf Abrufen, damit Ihre 1&1 Ordner in Thunderbird angezeigt werden.
  9. Geben Sie Ihr Passwort ein.
  10. Klicken Sie auf OK.

  11. Um das Kontextmenü aufzurufen, klicken Sie auf Ihr 1&1 Konto
  12. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Einstellungen.
  13. Klicken Sie auf Server Einstellungen.
  14. Klicken Sie auf den Ordner Gelöscht.

  15. Klicken Sie auf Kopien & Ordner.
  16. Aktivieren Sie im Bereich Beim Senden von Nachrichten automatisch die Option Anderer Ordner.
  17. Wählen Sie den Ordner Gesendet aus, der sich in Ihrem 1&1 Postfach befindet.
  18. Wählen Sie im Bereich Entwürfe und Vorlagen die Option Anderer Ordner.
  19. Wählen Sie den Ordner Entwürfe aus, der sich in Ihrem 1&1 Postfach befindet.

  20. Klicken Sie auf OK.

Ihre 1&1 Ordner werden mit Thunderbird synchronisiert.

Windows Live Mail einrichten

  1. Klicken Sie auf Konten.
  2. Klicken Sie auf E-Mail.

  3. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
  4. Deaktivieren Sie die Option Dieses Kennwort speichern.

    Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, Ihr 1&1 Passwort nicht zu speichern. Wenn Sie Ihre E-Mails im später eingerichteten Konto abrufen, werden Sie automatisch nach Ihrem 1&1 Passwort gefragt.

  5. Aktivieren Sie die Option Servereinstellungen manuell konfigurieren.
  6. Klicken Sie auf Weiter.

    1&1 Postfach per IMAP mit Windows Live Mail synchronisieren.
  7. Wählen Sie in der Liste Servertyp den Servertyp IMAP aus
  8. Geben Sie im Feld Serveradresse die Serveradresse imap.1und1.de ein.
  9. Aktivieren Sie die Option Erfordert eine sichere Verbindung.
  10. Wählen Sie in der Liste Authentifizierung mit: die Authentifizierungsmethode Klartext aus.
  11. Geben Sie im Feld Anmeldebenutzername Ihre 1&1 E-Mail-Adresse ein.
  12. Geben Sie im Feld Serveradresse den Postausgangsserver "smtp.1und1.de" ein
  13. Aktivieren Sie die Option Erfordert eine sichere Verbindung
  14. Aktivieren Sie die Option Server erfordert Authentifizierung.
  15. Klicken Sie auf Weiter.

    1&1 Postfach per IMAP mit Windows Live Mail synchronisieren.
  16. Klicken Sie auf Fertig stellen.

  17. Geben Sie Ihr 1&1 Passwort ein.
  18. Klicken Sie auf OK, damit Ihre 1&1 Ordner in Windows Live Mail angezeigt werden.

    1&1 Postfach per IMAP mit Windows Live Mail synchronisieren.
  19. Um das Kontextmenü aufzurufen, klicken Sie auf ihr 1&1 Konto.
  20. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Eigenschaften.
  21. Klicken Sie auf den Reiter Erweitert.
  22. Geben Sie im Feld Pfad für "Gesendete Objekte" den Ordnernamen Gesendet ein.
  23. Geben Sie im Feld Pfad für "Entwürfe" den Ordnernamen Entwürfe ein.
  24. Geben Sie im Feld Pfad für "Gelöschte Objekte" den Ordnernamen Gelöscht ein.
  25. Geben Sie im Feld Pfad für "Junk-E-Mail-Pfad" den Ordnernamen Spamverdacht ein.

  26. Klicken Sie auf Übernehmen.
  27. Klicken Sie auf OK.

    Ihre 1&1 Ordner werden mit Windows Live Mail synchronisiert.